Rezepte

Gänsekeule mit Rotkraut und Klößen

©www.pixabay.de

Zutaten (für 4 Personen)

4 Gänsekeulen (in Ihrer Filiale erhältlich)
1 Packung Rotkraut (in Ihrer Filiale erhältlich)
1 Packung Klöße (in Ihrer Filiale erhältlich)
1 Zwiebel
2 Möhren
  Beifuß
1 Nelke
  Salz und Pfeffer
¼ l Geflügelfond aus dem Glas
1½ EL Speisestärke

 

Zubereitung

Gänsekeule auf einem Sieb im Kühlschrank auftauen lassen.

Möhren schälen, waschen und vierteln. Zwiebeln schälen und halbieren. Beides in einem sehr großen Topf mit 3-4 l Wasser, Gewürzen und 1 EL Salz aufkochen. Keulen waschen und zugedeckt darin 45 Min. köcheln. Gänsekeulen herausnehmen, trocknen tupfen und auf die Fettfangschale legen. Fond aufbewahren.

Die Gänsekeulen mit Pfeffer und Salz würzen, den Beifuß dazwischen legen. 200 ml Gänsefond angießen und alles im Ofen (Ober/ Unterhitze :200 °C, Umlauft 175 °C) ca. 1 Stunde braten.

Übrigen Fond durchsieben und 1,5 l abmessen, entfetten und aufkochen. 30 Minuten auf die Hälfte reduzieren. Gänsekeulen 10 Minuten vor Ende der Bratzeit mit kaltem Salzwasser bestreichen und bei höchster Temperatur knusprig braten und dann warmstellen.
Bratensatz mit gekochtem Gänsefond lösen, durchsieben, entfetten und erneut aufkochen. Soßenfond mit Stärke binden und abschmecken und servieren.

Den passenden Kloßteig und das Rotkraut erhalten Sie bei uns.

Die Girrbacher GmbH wünscht guten Appetit.

Zurück